Wie immer zu Beginn des Jahres bot die Nicole Grether Badminton Academy ein Neujahrs-Camp in Weil am Rhein an, um Kindern die Möglichkeit zu bieten sich zu bewegen und fit ins neue Jahr zu starten.

Teilnehmen konnten Kinder im Alter von 8-14 Jahren, die gerne Badminton spielen, aber nicht zwingend einem Verein angehören müssen.

So kam eine gemischte Gruppe zusammen, die viel Spaß zusammen hatten und sich gemeinsam auspowerten.

Nicole Grether: "Es ist einfach wichtig, dass sich Kinder bewegen und in den Ferien nicht den ganzen Tag zu Hause sitzen und "zocken". Mit meinen Camps biete ich ihnen eine aktive Beschäftigung, die nicht nur Spaß macht, sondern auch wichtig für die Gesundheit und das Miteinander ist. Man lernt neue Freunde kennen, unterhält sich, spielt zusammen in einem Team, spielt gegeneinander, lernt sich anzupassen und fair zu verhalten".

In den Herbstferien bot die Nicole Grether Badminton Academy ein Camp in der FES in Lörrach an, wo sich Vereinsspieler aus vier unterschiedlichen Vereinen trafen und zusammen trainierten.

Die Spieler nutzen die Schulferien um ihrem Hobby nachzugehen und sich mit anderen Spielern auszutauschen und zu messen.

Wir wurden wieder bestens von der Metzgerei Lederer verpflegt, so dass die Spieler genügend Power für die Trainingseinheiten hatten.

Bei der diesjährigen Sportlerehrung in Freiburg haben Uli Nodler und ich im Namen der Sportstiftung Südbaden die Förderbescheide an die von uns geförderten Sportler übergeben...🤼‍♀️🚴‍♀️🏸 Besonders gefreut hat mich, dass wir auch die beiden Badmintonspieler Mark Obermeier und Melissa Schmidt unterstützen! Wir wünschen euch viel Erfolg!